top of page

Ein paar Fragen an Caroline Scherb



Was macht eigentlich Caroline Scherb? Ich bin 23 Jahre alt und studiere Politikwissenschaft und Strafrecht an der Goethe Universität in Frankfurt. Seit 2020 engagiere ich mich aktiv bei den Freien Demokraten, den Jungen Liberalen und der Liberalen Hochschulgruppe. Letztere darf ich im Studentenparlament vertreten. In meiner übrigen Zeit spiele ich im heimischen Verein Fußball. 



Ein guter Tag beginnt mit...? 

… einem Spaziergang, Sonnenschien und einem guten Kaffee. 



Als Kind wollten Sie sein wie...?

Als Kind wollte ich immer Musikerin werden. Von Pianistin bis Sängerin war alles dabei. 



Wann kamen Sie das erste Mal mit der Politik in Berührung? 

Weil mir mein Heimatort schon immer sehr am Herzen lag, war meine erste Berührung die Kommunalpolitik und damit der FDP-Ortsverband Egelsbach. Nachdem ich 2021 zur Kommunalwahl kandidieren durfte, bin ich auch bei den Jungen Liberalen in Hessen und der Liberalen Hochschulgruppe aktiv geworden. 



Liberal bedeutet für Sie...? 

Liberal bedeutet für mich, Individuum sein zu dürfen und anzuerkennen, dass andere Menschen dies ebenfalls sein dürfen. Liberal bedeutet, die größtmögliche Freiheit und kleinstmögliche Einschränkung für sich selbst einzufordern und gleichzeitig die Freiheit des anderen dabei nicht einzuschränken. 



Wenn Sie eine einzige Sache auf der Welt verändern könnten, was wäre das? 

Wenn es etwas gäbe, was ich auf dieser Welt verändern könnte, würde es sein, Menschen überall von fremdgesteuertem Zwang und Einschränkungen zu befreien. 



Mit welcher Persönlichkeit – lebendig oder tot – würden Sie gern einmal zu Abend essen?

Sehr schwierige Frage, denn mir würden da einige Namen einfallen…, aber spontan und am ehesten: Lise Meitner. 



Schenken Sie uns eine Lebensweisheit? 

Mit 23 hat man davon ja leider noch nicht so viele aber wenn es eins gibt, was mich positiv denken lässt, ist es wenn ich nicht alles immer zu ernst nehme. Das meiste ist morgen schon vergessen. Das Nachtragendsein bringt niemandem Zufriedenheit. 




Ein Wort zum VLA:

Ein wichtiger Verband besonders für die LHG. Darüber hinaus ein immer wieder ausschließlich sympathisches Netzwerk mit spannenden Persönlichkeiten und spannendem Austausch. 

bottom of page