Grußwort Redaktion

LIEBE LESERINNEN UND LESER,

„Bildung ist die mächtigste Waffe, die du verwenden kannst, um die Welt zu verändern.“ (Nelson Mandela)

die Liberalen Perspektiven erstrahlen in neuem Glanz und zum ersten Mal auch als Onlinemagazin. Vor Monaten schon hatten wir dieses Projekt gestartet und fieberhaft auf den Launch zu Pfingsten hingearbeitet. Endlich wieder in Präsenz, endlich wieder ein Stück Normalität – so hatten wir uns das vorgestellt, als wir letztes Jahr die ersten Layoutentwürfe in den Händen hielten. Jetzt ist alles anders. Jetzt herrscht Krieg in Europa – für viele bis vor kurzem unvorstellbar. Das Leitthema dieser Liberalen Perspektiven ist Bildung. Die gesellschaftliche Rolle von Bildung, die Vermittlung von Bildung, die Veränderung von Bildung(-sinhalten). Wir sind überzeugt, dass die Wichtigkeit von Bildung und Forschung auch zu Kriegszeiten unverändert besteht. Ganz besonders freuen wir uns mit Bettina Stark-Watzinger auch die Sicht unserer Bundesministerin für Bildung und Forschung und ihre Ziele darlegen zu dürfen. Die Digitalisierung des Magazins war schon länger eine Herzensangelegenheit des Präsidiums, die wir nun endlich in die Tat umsetzen konnten. Nicht zuletzt haben wir dies meinem neuen Co-Redakteur Simon Schütz zu verdanken, der diesen Prozess maßgeblich unterstützt hat. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Journalist konnten wir eine Neuauflage der Liberalen Perspektiven kreieren, die offline und online eine einheitliche Sprache spricht. Unserem Hauptziel, eine größere Leserschaft erreichen zu können, um Wissen und Diskurs zu fördern, sind wir so hoffentlich ein Stückchen nähergekommen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und laden Sie herzlich ein, auch in unserer Onlineausgabe unter www.liberale-perspektiven.de vorbeizuschauen.



DR. ANN SOPHIE LÖHDE & SIMON SCHÜTZ

Redaktion